Sportfreunde Steinenberg
Home arrow Steinenberger Waldlauf arrow Waldlauf 2006
18.11.2017
 
 
Waldlauf 2006 PDF Drucken E-Mail

21. Steinenberger Waldlauf

Am Sonntag, den 16. Juli, organisierten die Sportfreunde Steinenberg zum 21. Mal den Steinenberger Waldlauf. Bei wunderschönem Wetter starteten die fast 200 Läufer in jeweils deren Distanz: Halbmarathon, 11,6 km-Lauf oder die 9-km Walking/Nordic Walking-Strecke.

Nach der ersten Steigung zum Kirschenwasenhof gab es eine Erfrischung, bevor es gleich wieder den Berg hoch ging zum Edelmannshof. Insgesamt legten die Halbmarathon Läufer ca. 400 Höhenmeter zurück.
Herr Horst Schneider, Bürgermeister von Rudersberg, ist die Nordic Walking Strecke mitgelaufen. Andrea Malisi, von den Sportfreunden Steinenberg stand ihm als Personal Trainer zur Seite. Herr Schneider sagte:“ Der Lauf ist gut organisiert, es ist eine anspruchsvolle Strecke durch eine herrliche Landschaft. Ich kann nur jedem empfehlen, im nächsten Jahr mitzulaufen und den Lauf zu genießen.“
Das Ende der Strecke führte durch die malerischen Kulissen des Theaters „am Rosabergele“ mitten durch den Ort Steinenberg. Als Philipp Glauner aus Rudersberg auch die letzte Steigung bezwungen hatte, kam er als erster 11.6-km-Läufer, nach 44,22 Minuten ins Ziel. Seine Meinung zum Lauf: „Es ist eine schöne Strecke, ich habe es mir gut eingeteilt und fand es angenehm durch den Wald zu laufen“. Susanne Steyer vom TSV Neustadt/Rems gewann in 56,38 Minuten den 11,6 km Lauf bei den Damen.
Als jüngster Teilnehmer wurde Maurice Wiwié von der Sportvereinigung Möckmühl geehrt. Er ist die 11,6 km gelaufen, lief die Strecke in 55,41 Minuten und wurde 22ster. Ein super tolles Ergebnis für sein Alter. Auf unsere Nachfrage sagte er, dass er mit 8 Jahren angefangen hat mit Streckenlaufen. Mit seinem Vater trainiert er zweimal die Woche. Maurice: “Es ist das erste Mal das ich in Steinenberg mitlaufe. Es hat mir gut gefallen. Ich laufe fast jedes Wochenende einen Lauf mit.“
Wilhelm Brennecke, 74 Jahren, war der ältester Teilnehmer. An diesem Lauf mag er vor allem die Landschaft, wenn nur die Berge nicht wären, dass wäre toll.
Beim Halbmarathon gewann Wolfgang Schütz vom TV Flein mit einer Zeit von einer Stunde und 22,32 Minuten. Zweiter wurde Timo Kirsch vom EK Schwaikheim in einer Stunde, 22,56 Minuten. Als erste Dame erreichte Karin Schwarzmaier vom Intersport Bantel das Ziel in einer Stunde und 41,51 Minuten. Herr Schütz zum Lauf: „Es war eine wunderbare Veranstaltung, die Strecke ist zwar schwierig aber man wird mit einer wunderschöne Laufstrecke belohnt.“
Für die Verpflegung vor, während und nach dem Lauf sorgten die Sportfreunde Steinenberg.
Christoph Schneider, der 1. Vorsitzender der Sportfreunde Steinenberg ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Es war wieder eine wunderschöne Veranstaltung, schönes Wetter, super Läufer und eine klasse Atmosphäre. Die Ergebnisliste sind im Internet nachzulesen unter: www.sportfreunde-steinenberg.de sowie www.bantel.runners.de. Die Sportfreunde Steinenberg bedanken alle Helfern und Sponsoren, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte stattfinden können.



Für eventuelle Nachfragen:
Sportfreunde Steinenberg e.V.
Petra Schulze-Permentier
Organisation Waldlauf
Tel: 07183 932926 Handy: 0174 2142375
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können




 
 
Top! Top!